Tutorial: Vom Tortenhaufen zum schlafenden Tweety

Meine Lieben,

mein Mann hat heute seinen Looney Tunes Pyjama getragen in der Nacht und da ist mir eingefallen, ich könnte euch ja noch zeigen, wie aus einem Tortenhaufen ein schlafender Tweety wurde 🙂

Das werde ich euch somit einfach mit Bildern zeigen:

picsart_01-10-05.59.46.jpg
Aus einem Blechkuchen habe ich eine ungefähre Form geschnitten und gestapelt.
picsart_01-10-05.59.18.jpg
Ich habe die einzelnen Schichten mit Marmelade zusammengeklebt und auch außen eine Schicht Marmelade aufgetragen. Dadurch wird der Kuchen schön weich und die Ecken mann man schöner abrunden.
picsart_01-10-05.58.46.jpg
Nun kam die Schicht Ganache drauf. Gerne auch 2, damit keine Marmelade mehr durchschaut. So glatt wie möglich.
picsart_01-10-05.57.58.jpg
Nun der gelbe Feinschliff: mit gelben Fondant eindecken. Aus Fondant Flügel, Schwanz, Füße, Schnabel und Haare formen. Augen mit schwarzer Lebensmittelfarbe aufmalen.

 

Eine kleine Herausforderung, aber ich denke, dass diese Torte hervorragend geeignet ist für diejenigen, die noch nie 3D gemacht haben und das einmal ausprobieren möchten, aber schon normale Fondanttorten gemacht haben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

LG
euer Tortenzwerg 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: