Unser Team

sonja

Der Chefzwerg

Sonja ist der Kopf des Unternehmens. Tortenzwerg gibt es als Einzelperson bereits seit knapp 10 Jahren. Damals, vor dem Torten fertigen, war sie im Büro beschäftigt und hat in ihrer Freizeit gerne gebacken, das sie dann durch diverse Weiterbildungen und Kurse zum Beruf gemacht hat.

Der Chefzwerg liefert die Torten höchstpersönlich aus, sollte dies vom Kunden gewünscht sein. Gerade bei Hochzeiten ist das wichtig.

Sonja ist ein Morgenmuffel und kommt daher meistens zwar spät ins Cafè, arbeitet jedoch meistens zwischendurch und bis spät nachts.

Unser Chefzwerg leitet alle Workshops und Kurse, fertigt die Torten aus und modelliert nach Kundenwunsch. Auch die Social-Media-Kanäle werden von ihr betreut.

Privat verbringt Sonja gerne mit ihrem kleinen Sohn Zeit, puzzelt, kümmert sich liebevoll um ihre Katzen, Fische und Schildkröten und besucht mit ihrem Ehemann chinesische Restaurants.


Der Meisterzwerg

Birgit ist unser Engel im Hintergrund: sie bäckt, rührt und streicht was das Zeug hält. Die Konditormeisterin ist die, die jeden Tag die Öfen zum Glühen bringt. Sie ist wahnsinnig gut strukturiert, hat ein unglaublich gutes Zeitmanagement und ein Frühaufsteher – im Gegensatz zur Chefin
Möchte man eine Aufgabe beginnen, fällt oft der Satz „ich hab da schon mal was vorbereitet“, weil sie es einfach schon vorher im Kopf hatte

Ein kleiner versteckter Marketingzwerg ist sie auch, bringt uns jeden Tag zum Lachen. Als Konditormeisterin ist sie Profi bei klassischen Dingen wie Pyramide, gedeckten Apfelkuchen oder Kardinalschnitte. Aber durch ihren Perfektionismus gelingen ihr Motivtorten genauso gut.

Ihr Tag startet jeden Tag mit einem gesunden Frühstück zu Hause. Sie hat bereits zwei erwachsene Kinder. Birgit ist stolze Besitzerin aller @droetkeroesterreich Bücher und hat eine Harley Davidson, mit der sie gemeinsam mit ihrem Ehemann in ihrer Freizeit gerne Österreich erkundet. Wenn bei uns Kuchenabschnitte anfallen, freuen sich ihre Hühner, dass wir schon warten, ob sie Schokoeier legen würden

Und was gibt es schöneres, wenn man weiß, dass eine Mitarbeiterin bei einem bis zur Pension arbeiten möchte?

birgit

bianca

Der Bürozwerg

Bianca ist wahrscheinlich die Person, mit der ihr bei einer Tortenbestellung am meisten zu tun habt. Sie bespricht Details, kümmert sich um Zahlungen, hat eine besonders intensive Beziehung zu unseren Druckern (Drucker im Büro mag man besonders, oder?), bereitet jede Woche die Einkaufs- & ToDo Listen vor, bestellt Ware, nimmt Telefonanrufe entgegen, Chefin der Kassa, hilft aber auch gern mal in der Küche oder im Cafè aus. Ein kleiner Allrounder

Sie ist Mama eines Sohnes, ist verheiratet und hat einen Hund. In ihrer Freizeit verbringt sie gern Zeit mit ihrer Familie, liebt Filme und Serien und unterstützt ihren Mann mit @pinsalino – einem Foodtruck mit Pinsa.

Wie kam sie zum Unternehmen?
Bianca kenne ich seit ich selbst noch im Büro gearbeitet habe. Damals bei @mediamarkt_oesterreich in der Zentrale für Film und Musik. Sie hatte die gleiche Aufgabe wie ich: zentraler Einkauf, jedoch bei @libroat
Irgendwann hat sie eine Torte bestellt, wir sind ins Gespräch gekommen und schwups, war sie im Team

Ein herzensguter Mensch, dem nichts so schnell aus der Fassung bringt und immer Ruhe bewart, auch in stressigen Situationen.


Der Frühstückszwerg

Yvonne ist das strahlende Gesicht, das euch gleich beim Reinkommen begrüßt. Fast gleich groß wie die Chefin, also quasi ein Originalzwerg.

Ihre Ordnungsliebe ist bewundernswert! Innerhalb Blitzgeschwindigkeit sortiert und ordnet sie alle Schränke und Lagerorte, um mehr Platz zu haben.
Sie ist ein sehr wichtiger Baustein in unserem Team, da sie immer darauf achtet, dass Mehl und Zucker gesiebt ist, dass die Ware nach Haltbarkeit sortiert ist, sie bereitet Cake Pops vor und finalisiert Kekse.

Sie ist noch unser Küken im Team, aber seit dem ersten Tag gibt sie Vollgas. Immer einsatzbereit und putzt für ihr Leben gerne. Ordnungsliebend halt
Ihr Hauptaufgabenbereich ist aber das Cafè an sich: Kunden begrüßen, die Vitrine betreuen, Kaffee zubereiten, die Aufstriche herstellen, servieren und natürlich auch das Frühstück fertigen und anrichten. Auch sie war es, die noch mehr Herz ins Frühstück brachte – mit herzausgestochenen Gemüse.

In ihrer Freizeit liebt sie lange Spaziergänge, verbringt viel Zeit mit ihrem Freund und dem Führerschein lernen. Makramee knüpfen ist auch etwas, das sie vom Alltag runterholt. Und was ich ganz besonders spannend finde: alle ihre Tattoos, die sie am Körper trägt, hat sie selbst gestochen. Eine sehr kreative Eigenschaft mit viel Fingerspitzengefühl! Vielleicht ist es euch ja beim nächsten Kaffeetratsch möglich ihre Werke zu bewundern.

yvonne