Rezept: Schokoladenmacarons mit Tonkabohne

Heute steht Frankreich im Finale der WM (gegen Kroatien). Ich selbst war zwar noch nie in Frankreich, aber ich weiß, dass es dort sehr viele leckere Sachen aus der Patisserie gibt!

Deshalb habe ich mir heute Macarons ausgesucht, das edle Mandelgebäck, das nicht immer so einfach gelingt. Auch wenn man sie nicht selbst herstellt, sondern einfach im Supermarkt oder Feinkostladen kauft, sie einen gesalzenen Preis haben. Da muss man mit mindestens 1 Euro pro Stück rechnen.

Daher erkläre ich euch mit diesem Beitrag, wie man die kleinen Dinger selbst machen kann.

Schokoladenmacarons mit Tonkabohne

Schokoladenmacarons Makronen Schoko

Zutaten

  • 70 g Mandelmehl* (Achtung – das sind NICHT geriebene Mandeln!)
  • 20 g Kakao
  • maximal 35 g abgeriebene Tonkabohne* (je nach Belieben), entspricht etwa 4-5 Bohnen
  • 130 g Puderzucker
  • 20 g Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 200 ml Schlagobers

Zubereitung Macaronsschalen

  • Einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle (ca 1/2 cm bis 1 cm) vorbereiten, in ein hohes Glas stellen (z.B. Bierglas)
  • Mandeln mit Puderzucker, Kakao und Tonkabohne mischen
  • Den Zucker in einem Schälchen bereitstellen
  • Das Eiweiß in einer kleinen Schüssel mit dem Handmixer* aufschlagen. Wenn es anfängt weißlich zu werden, den Zucker zufügen.
  • Ist das Eiweiß schön fest: Mandelmischung unterheben, mit langsamen Bewegungen
  • Zieht der Teig schöne Fäden, dann ist die Konsistenz perfekt
  • Die Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine flache Tupfen auf eine Backmatte* spritzen
    • geht auch auf Backpapier, jedoch kann es dann passieren, dass man sie unterschiedlich groß macht
  • Das Blech kurz auf den Tisch klopfen. Dadurch vermeidet man Luftbläschen im Gebäck
  • 20 Minuten ruhen lassen, nicht angreifen!
  • In der Zwischenzeit den Backofen* auf 140°C Umluft vorheizen
  • 15 Minuten backen
  • solltet ihr euch für eine Silikonbackmatte* entschieden haben: noch weitere 5 Minuten bei O/U Hitze weiterbacken
  • gut auskühlen lassen, erst dann die Schalen abheben (vorher kleben sie noch)

Zubereitung Füllung

  • Schokolade klein hacken
  • Schlagobers erhitzen
  • Schokolade darin schmelzen
  • mit dem Stabmixer* kurz mixen (homogenisieren), damit sich die Masse gut verbindet
  • auskühlen lassen, bis die Masse zäh wird
  • in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Schalen auftragen
  • die noch leere Hälfte oben andrücken
  • durch leichtes Drehen und Andrücken verteilt sich die Masse gut bis zum Rand

Man kann die Füllung (= Ganache) auch aufschlagen. Dadurch wird diese luftiger und bekommt eine hellere Farbe (= Parisercreme).

LG

Euer Tortenzwerg

Schokoladenmacarons Etagerie

Rezept zum Drucken:

Rezept: Schokoladen-Macarons mit Tonkabohne
 
Autor:
Zutaten
  • 70 g Mandelmehl (Achtung - das sind NICHT geriebene Mandeln!)
  • 20 g Kakao
  • maximal 35 g abgeriebene Tonkabohne (je nach Belieben), entspricht etwa 4-5 Bohnen
  • 130 g Puderzucker
  • 20 g Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 200 ml Schlagobers
Zubereitung
Zubereitung Macaronsschalen
  1. Einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle (ca ½ cm bis 1 cm) vorbereiten, in ein hohes Glas stellen (z.B. Bierglas)
  2. Mandeln mit Puderzucker, Kakao und Tonkabohne mischen
  3. Den Zucker in einem Schälchen bereitstellen
  4. Das Eiweiß in einer kleinen Schüssel mit dem Handmixer aufschlagen. Wenn es anfängt weißlich zu werden, den Zucker zufügen.
  5. Ist das Eiweiß schön fest: Mandelmischung unterheben, mit langsamen Bewegungen
  6. Zieht der Teig schöne Fäden, dann ist die Konsistenz perfekt
  7. Die Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine flache Tupfen auf eine Backmatte spritzen
  8. ***geht auch auf Backpapier, jedoch kann es dann passieren, dass man sie unterschiedlich groß macht
  9. Das Blech kurz auf den Tisch klopfen. Dadurch vermeidet man Luftbläschen im Gebäck
  10. Minuten ruhen lassen, nicht angreifen!
  11. In der Zwischenzeit den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen
  12. Minuten backen
  13. solltet ihr euch für eine Silikonbackmatte entschieden haben: noch weitere 5 Minuten bei O/U Hitze weiterbacken
  14. gut auskühlen lassen, erst dann die Schalen abheben (vorher kleben sie noch)
Zubereitung Füllung
  1. Schokolade klein hacken
  2. Schlagobers erhitzen
  3. Schokolade darin schmelzen
  4. mit dem Stabmixer kurz mixen (homogenisieren), damit sich die Masse gut verbindet
  5. auskühlen lassen, bis die Masse zäh wird
  6. in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Schalen auftragen
  7. die noch leere Hälfte oben andrücken
  8. durch leichtes Drehen und Andrücken verteilt sich die Masse gut bis zum Rand
Man kann die Füllung (= Ganache) auch aufschlagen. Dadurch wird diese luftiger und bekommt eine hellere Farbe (= Parisercreme).

     

    *) Die Dinge, die mit einem Stern hinter dem Wort gekennzeichnet sind, sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass wenn ihr sie kauft, ich eine kleine Provision erhalte. Euch kosten Sie daher aber nicht mehr. Es dient auch dazu, damit ihr euch die Produkte besser vorstellen könnt und ihr wisst, mit was ich arbeite.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rate this recipe: