Rezept: Karottentorte

Eine Torte, die ich besonders gerne esse, ist der Karottentorte. Ich bin ja an sich nicht unbedingt eine Süß-Esserin, daher passt diese Torte recht gut.

Ich habe das Rezept schon seit Hauptschulzeiten, also schon recht lange in Verwendung.

Und es ist ja nicht nur wichtig wie die Torte außen herum ausschaut, sondern sie soll ja auch schmecken. Das gelingt mit diesem Rezept auf jeden Fall, da die Masse auf Grund der Karotten schön saftig ist!

Karottentorte

Karottentorte

Zutaten

  • 6 Eier
  • 180 g Staubzucker
  • 400 g geriebene Karotten
  • 220 g geriebene Mandeln (oder andere Nüsse)
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • etwas Rum

Zubereitung

  • Eier trennen
  • Dotter und Staubzucker etwa 10 Minuten mixen
  • Backofen auf 180°C Heißluft einschalten
  • Karotten, Nüsse, Mehl, Backpulver und Rum langsam unterheben
  • Schnee schlagen, ebenfalls langsam unterheben
  • in eine Springform füllen (vorher bebuttern & bemehlen oder mit Backpapier auslegen)
  • 60-70 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

Karotten gerieben

Tipp

Anschließend kann man die Torte einmal horizontal durchschneiden und mit Marmelade befüllen. Ribiselmarmelade eignet sich zum Beispiel sehr gut.

Auch Zitronen- oder dunkle Schokoganache passen gut. Ergänzen könnt ihr es außen mit Schokoglasur oder Ganache.

Ich habe meine Torte 1x mit Marmelade innen bestrichen und außen nur mit Staubzucker bestreut.

Stück Karottentorte

Weitere leckere und erprobte Rezepte findet ihr hier.

LG

Euer Tortenzwerg 🙂

Rezept zum Drucken

Rezept: Karottentorte
 
Autor:
Zutaten
  • 6 Eier
  • 180 g Staubzucker
  • 400 g geriebene Karotten
  • 220 g geriebene Mandeln (oder andere Nüsse)
  • 100 g Mehl
  • ½ Pkg. Backpulver
  • etwas Rum
Zubereitung
  1. Eier trennen
  2. Dotter und Staubzucker etwa 10 Minuten mixen
  3. Backofen auf 180°C Heißluft einschalten
  4. Karotten, Nüsse, Mehl, Backpulver und Rum langsam unterheben
  5. Schnee schlagen, ebenfalls langsam unterheben
  6. in eine Springform füllen (vorher bebuttern & bemehlen oder mit Backpapier auslegen)
  7. -70 Minuten backen (Stäbchenprobe!)
Tipp
  1. Anschließend kann man die Torte einmal horizontal durchschneiden und mit Marmelade befüllen. Ribiselmarmelade eignet sich zum Beispiel sehr gut.
  2. Auch Zitronen- oder dunkle Schokoganache passen gut.
  3. Ergänzen könnt ihr es außen mit Schokoglasur oder Ganache. Ganz einfach jedoch: mit Staubzucker bestreuen