Rezept für Schoko-Kokos-Kuchen

Meine Lieben,

hier das Rezept für den Schoko-Kokos-Kuchen:
Für 28 cm Springform 20130829_234010a

Zutaten – Eiweißmasse

  • 6 Eiweiß
  • 300 g Zucker
  • 300 g Kokosraspeln


Zutaten – Rührteig

  • 300 g weiche Margarine oder Butter
  • 300 g Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eigelb
  • 1 Ei
  • 300 g Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 40 g Kakao
  • 75 ml Milch


Zutaten – Guss (wenn erwünscht, hier: ohne)

  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g weiße Schokolade
  • etwas Öl


Zubereitung

  • Backofen auf 160°C (bei Heißluft) bzw. 180°C (bei Ober-/Unterhitze) vorheizen
  • Springform befetten und bemehlen
  • Eiweiß steif schlagen
  • Zucker nach und nach darunter schlagen
  • Kokosraspeln unterheben
  • Masse gleichmäßig in der Form verteilen
  • Margarine / Butter cremig rühren
  • nach und nach hinzufügen: Zucker, Vanillezucker, Salz
  • gut rühren, bis alles gebunden ist
  • nach und nach das Eigelb hinzufügen
  • das ganze Ei dazu
  • noch 1 Minute weiterrühren
  • Mehl mit Backpulver und Kakao mischen
  • Mehlgemisch abwechselnd mit Milch langsam dem Teig hinzufügen
  • Masse gleichmäßig auf die Eiweißmasse verteilen
  • glatt streichen
  • in den Ofen damit
  • ca. 60 Minuten backen
  • etwas auskühlen lassen (etwa 10 Minuten)
  • aus der Form lösen
    • nicht vorher, sonst reißt die Eiweißmasse
  • Schokolade grob teilen
  • getrennt nach Farbe im Wasserbad schmelzen
  • zur weißen Schokolade etwas Öl beimengen
  • in einen kleinen Gefrierbeutel füllen
  • gut verschließen
  • an einer Ecke klein einschneiden
  • Schokolade nacheinander über den Kuchen ziehen
  • fest werden lassen, servieren

Echt lecker und saftig!
Viel Spaß beim Nachbacken.

Euer Tortenzwerg 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: