Dr. Oetker Pop-up Store in Wien

Hallo meine Lieben!

Kennt ihr den neuen Pop-up Store schon von Dr. Oetker in Wien?

p1040294

Was ist überhaupt ein Pop-up Store? Seit wann hat Dr. Oetker ein eigenes Geschäft? Hach… viele Fragen… ich werde euch die Antworten geben!

Ein Pop-up Store ist ein Geschäft, dass nicht lange offen hat. Dr. Oetker hat einen dieser Sorte auf der Mariahilfer Straße in Wien eröffnet – und zwar für genau 3 Wochen. Dann kommt hier wieder ein anderes Geschäft rein.

Doch warum ein eigener Shop von Dr. Oetker, wenn man die Produkte doch ohnehin in jedem Supermarkt zu kaufen gibt?

Ganz einfach! Ich durfte exklusiv beim PreOpening vor 2 Wochen dabei sein und konnte mir ein eigenes Bild machen: man findet einfach alles, was das Back-Herz mit Dr. Oetker höher schlagen lässt. Man sieht auf einen Blick, was gibt es alles, kann dort gezielt nachfragen, wie man was anwendet und kann auch Produkte kosten (zum Beispiel Mini-Muffins, die frisch vor Ort gebacken werden).

 

Ich möchte euch gerne meine Eindrücke des Shops ein bisschen näher bringen:

Der Laden ist, meiner Meinung nach, optisch sehr schön gelungen – viel mit Glas, Bildschirmen, Deko und natürlich Produkten.

p1040302

p1040299

Was ganz neu ist: Dr. Oetker hat per Ende September auch Frischteige im Kühlregal, die beim PreOpening-Event verkostet werden konnten. Es gab zum Beispiel Topfenstrudel mit Pfirsichen oder Knitter-Chips. Ich denke, dass ich das eine oder andere mit den Frischteigen ausprobieren werde – ich lasse es euch wissen!

p1040310

Im Shop gibt es eine Fotoecke, ähnlich wie bei Hochzeiten: Man nimmt sich ein paar Utensilien in die Hand, macht damit ein witziges Foto und hat somit eine nette Erinnerung.

p1040306

Was mir besonders gut gefällt: Es gibt Postkarten mit Backsprüchen – zum Beispiel: “Kein Kuchen ist auch keine Lösung”, man kann diese Postkarten dann mit einer persönlichen Nachricht versehen und mit einer Dr. Oetker-Briefmarke  direkt vor Ort in einen Briefkasten schmeißen und die Karte wird an die Person verschickt, der ihr die Nachricht schreiben wollt. Wirklich durchdacht – sogar mit eigener Briefmarke! Mir gefällt das Konzept, einfach mal wieder Postkarten zu schreiben, mit der Hand, und somit jemanden zu zeigen “Hallo, ich denke an dich”. Ein SMS ist ja schnell getippt und weit weniger persönlich als die alte Form des Schreibens.

Was es noch gibt: Eine Leseecke! Unzählige Dr. Oetker Bücher sind ja bereits erschienen. Und in der Leseecke kann man gemütlich durchschmökern. Einfach lesen, was einem denn interessiert – zum Beispiel Kekse, Blechkuchen,… bestimmt für jeden etwas dabei!

Und was noch dazu kommt: Jeden Freitag von 16.00 – 18.00 Uhr steht der Dr. Oetker Konditormeister Erhard Klug-Hudritsch für Rat und Tat zur Seite! Somit ihn einfach ausfragen – er verrät viele Tipps und Tricks!

Ich finde es wirklich schade, dass der Shop am 2.10.2016 schon wieder geschlossen hat und das Projekt Pop-up-Store wieder Geschichte ist. Ich finde das Geschäft wirklich sehr ansprechend, gemütlich und das Team vor Ort äußerst freundlich.

Beim PreOpening gab es exklusiv die Möglichkeit Lebkuchen zu verzieren mit neuen Produkten. Hat sehr viel Spaß gemacht mit Gleichgesinnten etwas zu verzieren und jeder hat dann doch etwas ganz anderes daraus gemacht.

p1040313

Einige Bilder habe ich noch gemacht, die ich euch gerne zeigen möchte:

p1040309    p1040301 p1040300  p1040297

Also, nochmals kurz: Bis einschließlich 1. Oktober habt ihr noch die Chance den Shop auf der Mariahilfer Straße 66 in 1070 Wien (U-Bahn-Station Neubaugasse) zu erkunden.

Weitere Infos auch hier!

p1040295  p1040308  p1040298

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen