Gastblog: Chai Sirup von Milchmädchen

Das letzte Adventwochenende neigt sich dem Ende zu und der letzte Beitrag für heute kommt von Milchmädchen.
Aber seid nicht traurig, ich habe noch ein paar Blogs mehr, die ich vorstellen möchte, daher weite ich es bis zu Weihnachten aus.

Astrid vom Milchmädchen-Blog wird euch nun selbst etwas über sich erzählen, sowie ein Rezept für einen weihnachtlichen Chai-Sirup verraten. Die Druckversion findet ihr, wie gewohnt, wieder am Ende dieses Blogbeitrags.

Den Blog “Aus Milchmädchens Küche” gibt es seit 2013, hier berichte ich (leider unregelmäßig) über alles Mögliche, das in meiner Küche gekocht und gebacken wird. Bei mir wird jeden Tag frisch gekocht und auch viel Neues ausprobiert, und glücklicherweise bekomme ich aus dem Garten meiner Eltern und Großeltern viele Saisonales, das dann in meinen Töpfen landet (:

Chai Sirup

IMG_6094n

Zutaten:

  • 500ml Wasser
  • 20 Teebeutel schwarzer Tee (am besten Assam Tee)
  • 400g brauner Zucker
  • ein Daumennagel großes Stück frischer Ingwer
  • 10 Gewürznelken
  • 5 Zimtstangen
  • ½ Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Kardamom

Zubereitung:

Das Wasser aufkochen und die Teebeutel darin ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel ausdrücken und entfernen. Alle Gewürze, bis auf Ingwer und Vanilleschote, in einer Pfanne bei niedriger Temperatur rösten bis sie duften. Die Gewürze, den Ingwer, die Vanilleschote und den Zucker zum Tee geben und in einem Topf zum Kochen bringen. Leise köcheln lassen bis die Flüssigkeit sirupartig eingedickt ist (ca. 20 Minuten). Zum Schluss durch ein Sieb in kleine Gefäße nach Wahl abfüllen.
Der Sirup ist gekühlt bis zu 6 Monate haltbar und eignet sich gut zur Verfeinerung von Desserts/Eis/Kaffee oder auch als Weihnachtsgeschenk aus der Küche (:

Druckversion:

Gastblog: Chai Sirup von Milchmädchen
 
Autor:
Zutaten
  • 500ml Wasser
  • 20 Teebeutel schwarzer Tee (am besten Assam Tee)
  • 400g brauner Zucker
  • ein Daumennagel großes Stück frischer Ingwer
  • 10 Gewürznelken
  • 5 Zimtstangen
  • ½ Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Kardamom
Zubereitung
  1. Das Wasser aufkochen und die Teebeutel darin ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel ausdrücken und entfernen. Alle Gewürze bis auf Ingwer und Vanilleschote in einer Pfanne bei niedriger Temperatur rösten bis sie duften. Die Gewürze, den Ingwer, die Vanilleschote und den Zucker zum Tee geben und in einem Topf zum Kochen bringen. Leise köcheln lassen bis die Flüssigkeit sirupartig eingedickt ist (ca. 20 Minuten). Zum Schluss durch ein Sieb in kleine Gefäße nach Wahl abfüllen.
  2. Der Sirup ist gekühlt bis zu 6 Monate haltbar und eignet sich gut zur Verfeinerung von Desserts/Eis/Kaffee oder auch als Weihnachtsgeschenk aus der Küche (:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen