Rezept: ABC-Backen: B – Bananenschnitten

Schönen Abend!
Heute geht es weiter mit dem Alphabet – heute steht das B, wie Bananenschnitten, an!
Es gibt ja sehr viele Varianten wie man Bananenschnitten machen kann:
  • helle Creme, dunkle Creme, Paradiescreme, Puddingcreme
  • heller Teig, dunkler Teig
  • viel Marmelade, wenig Marmelade
  • mit Schokoladeüberzug, ohne Schokoladeüberzug
Das Einzige, das wirklich überall gleich ist, ist die Banane 🙂

 

Zutaten für den Teig

 

  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1/8 l Öl
  • 1/8 l Wasser
  • 250 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • Etwas Marmelade
  • 6 Bananen
  • Rum nach Belieben
Zutaten für die Creme

 

  • 3/8 l Milch
  • 1 Pkg Vanillepudding
  • 250 g Butter / Margarine
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Dotter
  • Rum nach Belieben
Zutaten für die Glasur

 

  • 200 g Schokolade
  • 90 g Butter / Margarine
  • Rum nach Belieben
Zubereitung

 

  • Backrohr auf 175 Grad Umluft vorheizen
  • Dotter, Zucker und Öl schaumig rühren
  • Wasser, Mehl und Backpulver dazu geben
  • Schnee aus 5 Eiklar schlagen, unterheben
  • Teig auf einem hohen Backbleck verteilen (ähnlich wie Biskuitrollade), darunter Backpapier
  • Für etwa 25 Minuten in den Backofen (Nadelprobe)
  • Fertigen Kuchen anschließend erkalten lassen
  • Vanillepudding erstellen mit der Milch (siehe Verpackung)
  • Pudding kalt stellen
  • weiche Butter, Staubzucker und Vanillezucker mit dem Dotter schaumig rühren
  • Den erkalteten Pudding und den Rum unterrühren
  • Marmelade mit Rum erwärmen
  • Marmeladegemisch auf den Kuchen dünn auftragen
  • Bananen schälen, in der Mitte länglich durchschneiden, auf den Kuchen legen
  • Creme über die Bananen streichen
  • Kalt stellen

 

  • Schokolade und Butter erweichen
  • Mit 2 EL Rum abrühren (wenn erwünscht)
  • Erkalten lassen – aber nicht zu kalt, sonst lässt es sich nicht streichen, aber auch nicht zu warm wegen der Butter in der Creme
  • Über die Creme streichen
  • Sofort schneiden, da sonst die Glasur bricht, wenn sie schon hart ist
  • Bis zum Servieren kalt stellen

 

Mahlzeit!

Euer Tortenzwerg 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: